Hier werden ergänzend zu den Unterlagen des Bildungszentrums Unterlagen für Lehrsanitäter/innen zum Download bereitgestellt, die für die Aufschulung auf die neue SH-Lehrmeinung 2016_2017 benötigt werden.

In der Tagung vom April 2013 haben die Chefärzte des Österreichischen Roten Kreuzes beschlossen, die Anwendung des Larynxtubus (LT) bei einem Erwachsenen mit Atem-Kreislauf-Stillstand für alle Sanitäter in die Lehrmeinung aufzunehmen.

Bisher tätige Sanitäter sollen durch Schulung diese neue Kompetenz erwerben. Die Schulung kann in zwei Teilen absolviert werden.

Teil1:
Zuerst ist dieser Online-Kurs mit den theoretischen Grundlagen zu absolvieren. Der Zeitaufwand für die Absolvierung der Lerninhalte und Durchführung der Prüfung beträgt etwa 45 Minuten. Am Ende erhalten die Teilnehmer ein Zeugnis mit dem der Praxisteil (Teil 2) auf der Dienststelle besucht werden kann.
Den Zugangsschlüssel zum Online-Kurs findest du auf der Startseite der Kurshomepage des Landesverbandes Burgenland im internen Bereich (nach dem Einloggen).

Teil 2:
Der zweite Teil der Ausbildung beinhaltet das praktische Anwenden des LT am Übungsphantom und die Durchführung einer Reanimationsübung im Team mit der Anwendung des LT. Dieser Teil wird an den Dienststellen angeboten und durchgeführt. Die Anmeldung dazu erfolgt über die Kurshomepage des Landesverbandes Burgenland.

Anmerkung: Die regulären praktischen Schulungen sind bereits abgeschlossen, weshalb auf der Kurshomepage keine Termine aufscheinen. Im Bedarfsfall setze dich bitte mit deinem/deiner Bezirksbildungsbeauftragten in Verbindung.