In diesem Bereich finden sie Pflichtfortbildungen aus vergangenen Jahren.

Aber auch Fortbildungen für Sanitäter, die man aufgrund aktueller Situationen machen muss. (z.B.: TETRA Funk)

Alle diese Fortbildungen können, für jene die sie noch nicht absolviert haben, genutzt werden als informative Fortbildung, oder aber auch als Fortbildung gemäß §50 SanG bei einem Wiedereinstieg. Über den Umfang und die Art von Fortbildungen zum Wiedereinstieg entscheidet der Bezirkslehrsanitäter anhand der gültigen Bildungsrichtlinien. Im Zweifelsfall in Rücksprache mit der Modulleitung der Rotkreuz-Akademie.

 

  Tetra

 

      Grundschulung für die
  Einführung vom TETRA Funk
für jedem Sanitäter erforderlich

eLearning Modul zur Ausbildung für für die COVID-19 Testungen durch Sanitäter.
Nach Abschluss dieses Kurses wird das Wissen an der Bezirksstelle durch Praxistraining vertieft und abgeschlossen.

Der Online Kurs ist für alle Mitarbeiter frei zugängig.
Über die Fertigstellung dieser Ausbildung mit dem Praxismodul entscheiden die Bezirksstellen bedarfsorientiert.

Freie Fortbildung für alle Sanitäter.

Diese Fortbildung befasst sich  mit den Standards bei der Versorgung von kardialen Notfällen. Dazu beschäftigen wir uns im Bereich "besondere Patienten" mit ein paar eher seltenen Situationen, die uns im Rettungsdienst unterkommen können. Als Beispiele haben wir hier die LifeVest, ein LVAD System und ein paar Tipps zu Heimrespiratoren angeführt.

Inwieweit diese Fortbildung als Fortbildung gemäß SanG ab dem 1.1.2020 angerechnet werden kann besprechen sie bitte mit ihrem Bezirkslehrsanitäter oder ihrer Bezirkslehrsanitäterin.

Bei inhaltlichen Fragen recherchiere zuerst in der Sanitätshilfe Ausbildungsmappe oder auch im mobile Content http://www.oerk.at/mobilecontent 

Technischer Support: elearning@o.roteskreuz.at